Personal Branding für Selbständige

Du bist auf der Suche. Nach dem, was dich ausmacht und wie du deine eine (oder deine vielen) Herzensangelegenheiten in die Tat umsetzen kannst. Vielleicht bist du schon eine Weile selbständig und möchtest deinen Bauchladen sortieren und mehr Lieblingskunden gewinnen. Oder du startest gerade ganz frisch dein Business und weißt nicht, wie du deine Selbständigkeit richtig starten kannst. Oder aber keins von beidem und du bist einfach auf der Suche nach deinem Ding.

Mit Personal Branding findest du deinen Lebenssinn

Und ich vermute mal, dass du dich schon eine Weile ausprobierst. Vielleicht in verschiedenen Jobs, Unternehmen, mit Zielgruppen, in Beziehungen, in Berufen, in Lifestyles. Oder du machst schon immer alles irgendwie gleich und hast das Gefühl »da ist noch mehr« und du bist noch nicht angekommen. Vielleicht ist dein großes Thema gerade Style: Klamotten, Farben, Frisur. Oder Logo, Visitenkarten, Website, Zielgruppe und Positionierung. Oder es ist der Sinn: Was macht mich aus, wofür stehe ich und was will ich überhaupt? Ganz gleich, was es ist: Personal Branding ermöglicht dir Antworten auf alle diese Fragen.

Warum ist Branding wichtig?

Alle reden von Branding, Positionierung, Identity und dem ganzen Zeug. Lass uns deshalb zu Beginn die Frage klären, was es eigentlich bedeutet, eine starke Marke zu sein. Kurz und knackig:

Marke sein ist, Identität authentisch wahrnehmbar zu machen.

Ich schreibe absichtlich »wahrnehmbar« und nicht sichtbar, weil wir ja inzwischen wissen, dass »das Wesentliche für die Augen unsichtbar« ist. Wir wollen, dass auch die in den hinteren Reihen kapieren, was »du für eine bist« und was dein Thema ist, mit dem du die Welt besser machst. Eine Personal Brand ermöglicht es dir, dich – und vor allem deinen inneren Zustand – unabhängig von äußeren Umständen zu machen. Weil du weißt, wer du bist, wofür du stehst, was du kannst und du deinen Wert kennst.

Und – um es gleich vorneweg zu nehmen – Marke ist NICHT: Logo, Farben, Schriften. Das sind nur Hilfsmittel dazu, sie sichtbar zu machen. Nicht mehr und nicht weniger.

Personal Branding ist viel mehr! Es vereint, was wir unter beruflichem Erfolg verstehen und gleichzeitig unsere tiefe Sehnsucht als Individuum: als das was uns ausmacht und wie wir sind wahrgenommen, wiedererkannt und wertgeschätzt zu werden.

Wie geht die MARKE-LEBEN!®-Methode?

Wir machen uns bewährte Markenstrategien aus dem Produktmarketing zu Nutze und übertragen sie auf dich. Wir nutzen Tools aus der Coachingpraxis und der Persönlichkeitsentwicklung und du lernst, wie du dein Marketing so aufbaust, dass dir Sichtbarkeit Spaß macht.

Markenentwicklung ist immer Persönlichkeitsentwicklung! Es wird drauf rauslaufen, dass du dich selbst erforschen musst. Hab keine Angst davor! Du wirst vielleicht überraschende oder ungeahnte Dinge an dir entdecken, aber sie werden großartig sein!

Die Marke-leben-Methode ist die Quintessenz aus meinen über zwanzig Jahren Berufserfahrung in der Medienbranche, einem Leben als lustige, hochsensible Scanner-Frau mit tausend Interessen, Ideen, Fragen, Menschen und Blaskapelle, und schließlich meinem eigenen Weg zur Personal Brand, der eher eine Rafting-Tour als ein Spaziergang war.

Marke ist Macht!

Dass Marke ein mächtiges Ding ist bzw. sein kann, habe ich aus Dienstleister- und Kundensicht erlebt.

Da gab es Unternehmen – egal ob Mittelständler, Handwerksbetrieb oder Solopreneur – die viel Geld für ein Logodesign oder eine High-Tech-Webseite in die Hand genommen haben. Es wurden Corporate-Identity-Bibeln verfasst, Markenstrategien entwickelt, große Kampagnen gefahren. Es waren professionelle Designer, Texter und kompetente Marketingstrategen zugange und haben ihr Bestes getan.

Und auf der anderen Seite gab es die Betriebe, die mit schmalem Budget einfach mal losgelegt haben und die den Begriff »Marke« oder »Branding« noch nicht mal kannten.

Da wurde mal hier eine Visitenkarte gedruckt, die Webseite vom Neffen des Chefs zusammengekloppt und der Werbeflyer kam aus dem Copyshop. Das Spannende: Auf beiden Seiten gab es Erfolg und Misserfolg gleichermaßen.

Mein Learning: Eine professionelle Markenstrategie ist noch lange kein Garant für unternehmerischen Durchbruch. Genausowenig wie unterirdisch gestaltete Flyer den sicheren Bankrott bedeuten.

Was also macht die einen erfolgreich und lässt die anderen scheitern? Ich habe dafür keine Studien angestellt sondern berufe mich auf meine Erfahrung und Beobachtungen (und meinen gesunden Menschenverstand), aber ich kann sicher sagen: Hinter dem Erfolg stand immer eine starke Marke.

Und dabei ist es ganz gleich, ob sich der Schreinermeister, dessen Laden hervorragend läuft, überhaupt darüber im Klaren ist, dass er eine Marke ist. Oder ob der Geschäftsführer des erfolgreichen schwäbischen Tüftlerkonzerns eine Werbeagentur mit einem professionellen Branding beauftragt hat. Beide haben eines gemeinsam: Sie SIND mit Leib und Seele ihr Unternehmen. Ihr Produkt. Ihre Idee. Ihre Passion. Sie SIND es.

Sein ist Identität

Um beim Schreinermeister zu bleiben: Er liebt Holz, war schon als Bub gern im Wald. Aus dem Naturrohstoff Holz etwas Neues entstehen zu lassen ist genau das, was ihn glücklich macht. Sein Herz schlägt höher, wenn er dem Möbelstück den letzten Schliff gibt, wenn seine Idee, die mit einer Skizze auf einem Stück Papier begonnen hat, greifbar geworden ist. Und wenn er sich zusammen mit seinem Kunden über das Ergebnis freut, wie ein kleines Kind.

Vielleicht pfeift der Schreiner immer ein Lied, hat seinen Bleistift hinterm Ohr, einen Hipsterbart und kommt zum Aufmaß nehmen prinzipiell mit Cowboystiefeln auf dem Motorrad daher.

Seine Arbeit ist top, er ist zuverlässig, und dass seine Qualität jeden Cent wert ist, wissen auch seine Kunden. Zack – starke Marke. (Und dass sein Logo jetzt keine feine Schreibschrift mit hellblauem Aquarell-Klecks sein kann, da sind wir uns einig, ja?)

Jedenfalls: Aus dieser Identität heraus entsteht das Image. Und erst dieses Image lässt Kunden kaufen, Fans jubeln, Personaler in die Hände klatschen und Dates gelingen. Nicht umgekehrt!

Das ist wie im echten Leben. Der Mann im weißen Kittel ist noch lange kein Arzt, der Typ mit der riesen Bibliothek noch lange kein Intellektueller und die vollbusige Blondine hat noch lang nicht den Charme von der Schöneberger.

Image ist nicht Identität.

Verstehst du, was ich meine? Es liegt nicht am coolsten Logo, an den konsequent eingesetzten Farben und der besten Insta-Story. Es geht nicht darum, deine Marke im Sinne der gewünschten Zielgruppe mit künstlichen (an den Haaren herbeigezogenen?) Werten, Stimmungen oder Nutzenversprechen aufzuladen. Es ist auch völlig Banane, wie viele mit der gleichen Geschäftsidee auf dem Markt sind und dass es vielleicht noch 13 andere Schreiner in des Schreinermeisters Stadt gibt. Weil (Trommelwirbel…) 

Bei sympathischen Personal Branding geht es nur darum, echt und authentisch zu sein. 

Und nur darum. Klingt erstmal simpel. Aber oh, wenn wir das immer nur so genau wüssten, wer wir eigentlich sind und wofür wir stehen und was unser großes ganzes ist… Und genau da setzt Personal Branding an.

Und wenn du jetzt denkst, moment mal Frollein, ich such doch eigentlich meinen Traumjob, Traummann, mehr Kohle, Ruhm und Ehre, meine Zielgruppe, meinen eigenen Style oder meine Berufung und ey, bitte einfach ein geiles Logo. Kriegst du. Versprochen. Kriegst du alles. Aber eins nach dem anderen.

Ich verstehe dich SO GUT! Ich war an demselben Punkt wie du. Keine Idee, wo ich anfangen sollte mit dem sichtbar und erfolgreich werden. Ich war auf der Suche, wusste aber nicht so recht, wonach. Und es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich kapiert habe, was es genau war:

Ich habe mich selbst gesucht. Ich weiß, es erfordert Mut, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Und es erfordert Zeit, Geduld und Spucke, dranzubleiben und es braucht Vertrauen.

Das bringt Personal Branding

    • Klarheit darüber, was du wirklich willst. Dann wirst du klar kommunizieren und verstanden werden. 

    • Du erkennst deinen Wert. Erst  wenn du dich selbst wertschätzen kannst, wirst du wertgeschätzt werden. Und es wird honoriert werden, was du tust. 

    • Du weißt, was dich einzigartig macht. Dann kehrt Ruhe und Frieden ein und es werden die Dinge in dein Leben kommen, die genau für dich bestimmt sind.

    • Den Mut, dich so zu zeigen, wie du echt bist. Dann wirst du unverwechselbar sein. Damit Marke nicht nur eine hübsche Hülle ist, sondern dein unumstößliches Fundament für dein Business.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}